Skip to main content

Kopfkissen sind so herrlich weich und kuschelig – wer freut sich da nicht, abends ins Bett zu fallen? Damit es mit dem erholsamen Schlaf auch klappt, sollten Sie bei der Wahl Ihres Kissens keine Kompromisse eingehen. Hier erfahren Sie die wichtigsten Tipps, damit auch Sie Ihr ideales Kissen finden.


Träumeland T060183 Kissen Moos mit Tencel 40 x 60 cm

18,80 € 18,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Spiderman Kissen – weiß –

12,67 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kas 23099 Liliko Duvet Set

83,29 € 119,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kas 23095 Layla Duvet Set

77,89 € 119,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


Kopfkissen: Das Tor in den Schlaf

Jeder freut sich abends auf den Moment, sanft auf sein Kissen zu fallen und die Augen nach einem langen Tag zu schließen. Damit einem erholsamen Schlaf mit Ruhe und Entspannung auch nichts im Wege steht, sollten Sie ein Kissen wählen, das zu Ihren Schlafgewohnheiten passt.

Kopfkissen und Schlafkissen

Schlaf: Welcher Typ sind Sie?

Kopfkissen gibt es in den Maßen 80×80, 40×80 und vielen weiteren. Am besten orientieren Sie sich bei der Wahl Ihres Kopf Kissens an Ihrer bequemsten Schlafposition. Schlafen Sie gerne auf dem Rücken, dann eignen sich vor allem kleine, flache Kissen. Diese vermeiden Verkrampfungen im Nacken- und Schulterbereich, da Ihr Nacken beim Schlafen nicht zu stark gestreckt wird. Bevorzugen Sie es hingegen auf der Seite zu schlafen, dann greifen Sie zu einem großen, gut gefüllten Schlafkissen. Dieses sorgt dafür, dass der Bereich zwischen Ihrem Kopf und Ihren Schulter optimal ausgefüllt ist und Ihre Wirbelsäule während des Schlafens gerade ausgerichtet ist. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn Sie auf einer harten Matratze schlafen, die im Schulterbereich kaum nachgibt.

Da steckt mehr drin – Achten Sie auf die Füllung

Kopfkissen gibt es mit einer großen Auswahl an Füllungen. Zum einen können diese mit Naturprodukten wie Federn oder Daunen gefüllt sein. Diese sind besonders weich und voluminös und verleihen Ihrem Schlafkissen eine leichte Formbarkeit. Auf der anderen Seite gibt es Füllungen aus Polyester. Diese haben den Vorteil, dass sie ihre Form beibehalten und zudem Feuchtigkeit optimal aufnehmen und abgeben. Gerade, wenn sie nachts viel schwitzen, sollten Sie deshalb zu einem Kissen mit Polyester-Füllung greifen.

Kopfkissen richtig pflegen

Kopf Kissen sollten idealerweise jeden Morgen ausgeschüttelt werden. Darüber hinaus empfiehlt sich, sie etwa alle drei Monate zu waschen oder zu reinigen. Gerade bei Hausstauballergikern ist dies ratsam. Nicht alle Kopf Kissen dürfen jedoch in der Waschmaschine gewaschen werden. Achten Sie deshalb unbedingt auf die Angaben auf dem Etikett und überlassen Sie die Pflege im Zweifelsfall den Fachleuten in der Reinigung. Die Verwendung von Weichspülern sollten sie beim Waschen wenn möglich vermeiden, da diese zu Verklumpungen des Füllmaterials führen kann. Um Ihrem Schlafkissen nach dem Waschgang sein Volumen wieder zu verleihen, lassen Sie bei niedriger Temperatur im Trockner trocknen. Achten Sie auch hier auf die jeweiligen Angaben auf dem Etikett.